Bist du auf der Suche nach Inspirationen für dein nächstes Schreibprojekt, könnte ein Schreiburlaub das richtige für dich sein. In diesem Artikel zeige ich dir außergewöhnliche Orte, die du für deine Schreibreise in Erwägung ziehen kannst und die dich garantiert mit neuen Ideen versorgen.

Road Trip

Bei einem Road Trip bist du mit deinem eigenen Auto unterwegs und machst Halt an Orten deiner Wahl. Das kann auch einfach mal der Seitenstreifen sein, um beispielsweise eine tolle Aussicht zu genießen. Ob du vor Antritt deines Road Trips eine Strecke planst oder die Reise gänzlich spontan unternimmst, bleibt dir überlassen.

Mit einem Road Trip kannst du auch andere hier genannte Möglichkeiten kombinieren, beispielsweise Camping. Du hast die Freiheit, das zu tun, wonach dir gerade ist. Die vielen unterschiedlichen Eindrücke werden dir für dein Schreibprojekt einiges an Anregungen liefern.

Zugreise

Steige doch einfach mal spontan in einen Zug und mache dich auf den Weg in eine fremde, vielleicht sogar ferne Stadt. Schon während der Fahrt wirst du durch das Vorbeirauschen der vielen Landschaften inspiriert, kannst dabei entspannen, ein stückweit zu dir selbst finden und deine Gedanken aufschreiben.

Erkunde im Anschluss historische Stätten und sonstige Sehenswürdigkeiten in der Stadt deiner Wahl, um noch mehr Eindrücke zu sammeln.

Ausflug in die Natur

Die Natur bietet immer Inspirationen, ob Landschaften oder die Tier- und Pflanzenwelt. Verbringe ein paar Tage abseits des Alltagstrubels, begib dich auf Wanderungen und schlage vor Dämmerung irgendwo im nirgendwo dein Zelt auf, um am Lagerfeuer zu sitzen und den Bewohnern deiner gewählten Kulisse zu lauschen. Ganz klassisch kannst du dann Block und Stift nutzen und deine Eindrücke zu Papier bringen.

Wald- oder Berghütte

Bist du nicht der Typ, der gern in einem Zelt nächtigt, kannst du auch eine Hütte mieten, beispielsweise im Wald oder in den Bergen. Angebote gibt es hier zuhauf und du kannst in einer solchen Behausung zudem ein rustikales Flair genießen, was dich sicherlich zu der einen oder anderen Idee für dein Schreibprojekt verleitet.

Es muss nicht immer die Ferne sein

Auch ein Hotel ganz in der Nähe deines Zuhauses kann das Ziel deiner Autorenreise sein. Wähle ein Hotelzimmer mit einem außergewöhnlichen Ambiente, in dem du dich wohlfühlst.

Während deines Aufenthaltes solltest du das Hotel nicht verlassen, damit du dich voll und ganz auf dich und das Schreiben konzentrieren kannst. Gehe in dich, lausche deinen Gedanken und mache dich voller Entspannung an dein Schreibprojekt.

Zurück in die Vergangenheit

Bist du geschichtsinteressiert, bietet sich für dich vielleicht ein Schreiburlaub auf einem Schloss oder sogar in einem mittelalterlichen Dorf an.

In einem Schloss kannst du auf den Spuren des damaligen Adels wandeln, im Königssaal fürstlich speisen und im prachtvollen Garten verweilen. Von den Geschichten der Familien, die einst auf dem Schloss gelebt haben, kannst du dich ebenfalls inspirieren lassen.

In einem Mittelalter-Dorf wird das Leben der Gesellschaft zur damaligen Zeit nachempfunden. Hier kannst du dich vom historischen Flair anregen lassen und unmittelbar ins damalige Leben eintauchen.

Höhle

Auf die Spuren unserer Vorfahren kannst du dich auch in einem Urlaub in einer Höhle begeben. Im Gegensatz zu Schloss und Burg verweilst du hier maximal bescheiden – ebenfalls eine gute Voraussetzung, um dich vollkommen dem Schreiben zu widmen.

Lasse dich von der einzigartigen Geräuschkulisse der Unterwelt inspirieren und sammle neue Ideen für dein Buch.

Im hohen Norden

Suchst du für deinen Schreiburlaub vor allem nach Ruhe, solltest du dich in Skandinavien umsehen. Abgelegene Ferienhäuser direkt am Strand sind hier keine Seltenheit, in Schweden kannst du sogar ein Haus mit See und eigenem Boot mieten. Finde im hohen Norden zu dir selbst, entspanne an Meer oder See und arbeite entspannt an deinem Schreibprojekt.

Sehnst du dich nach vollkommener Abgelegenheit, kannst du übrigens auch eine ganze Insel für dich allein buchen.

Auf dem Meer

Möchtest du dem Meer noch näher sein, kannst du deine Schreibreise auf einer Yacht oder einem Hausboot verbringen. Entwickle neue Ideen, während du auf den Wellen gleitest und an Orten deiner Wahl anlegst, um diese zu erkunden.

Eine Yacht kannst du samt Fahrer mieten, für ein Hausboot benötigst du keinen Führerschein und kannst selbst als Kapitän dein Boot steuern.

Schreibe auf dem Meeresgrund

So richtig abtauchen kannst du in einem Unterwasserhotel. Umgeben von Wasser und Meeresbewohnern, von denen dich nur Glasscheiben trennen, kannst du dich in einem Hotelzimmer auf dem Grund des Meeres zurückziehen und dich dem Schreiben widmen.

Weitere Beiträge, die dich vielleicht interessieren:

close

Willst du immer up to date bleiben?



Abonniere den Newsletter und werde über jeden neuen Beitrag auf kiakahawa.de informiert.
Mit dem Absenden deiner Daten in diesem Formular erhältst du eine Bestätigungs-E-Mail. Mit Klick auf den darin angegeben Link bestätigst du deine Newsletter-Anmeldung (Double-Opt-In).
Mit der anmeldung zum Newsletter bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden hast.